• Der Elternabend findet mehrmals jährlich um 19.30 Uhr in den Räumen des Kinderladens statt. Es gibt organisatorische Elternabende, an denen alle Eltern vertreten sein sollen, und es gibt pädagogische Elternabende, jeweils getrennt für die Eltern der kleinen, der mittleren und der großen Kinder. Die Termine werden in der Jahresplanung, genau wie alle anderen planbaren Termine (Ferien, Brückentage, Feste, Urlaub usw.), zum Kinderladenjahresbeginn im September schriftlich festgelegt und an alle Eltern verteilt. Die Teilnahme am Elternabend ist für alle Eltern Pflicht. Wer verhindert ist, sollte rechtzeitig absagen!

  • Es gibt so ungefähr 15 verschiedene Ämter zu besetzen, die man immer für ein Jahr übernimmt. Die Festlegung, wer was wann macht geschieht bei der regulären Mitgliederversammlung im Januar/Februar jeden Jahres und die Ergänzung ist dann im September fällig. Zum Beispiel sind dies: 1. Vorstand, 2. Vorstand, Kassier, Schriftführer, Kassenprüfer, Kontaktstelle neue Eltern, Organisationsplanung (Adressenliste, Monatsliste Kochen, Frühstücksdienst, Putzdienst, Schließdienst, Gartenmähen), Elterndienstorganisation, SOKE-Kontakt, Gartenpflege, Fotoarbeiten, Rechtsberatung, Nähdienst, Reparaturdienst, Scheunenaufräumdienst, Dachbodendienst, Pflege Internetseiten.

  • Einige dieser Ämter machen mehr, andere weniger Arbeit, oft ist aber auch wochenlang gar nichts zu tun und dann kommt’s geballt. Der Zeitaufwand ist also schwer zu schätzen und sehr unterschiedlich. Aber auf jeden Fall machbar!

  • Wir haben immer Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.15 Uhr und Freitag von 7.30 bis 15.15 Uhr geöffnet. In den Weihnachtsferien haben wir komplett geschlossen, in den Sommerferien drei Wochen ab Mitte August. Ebenso geschlossen ist Rosenmontag, Faschingsdienstag und an den Brückentagen von Christi Himmelfahrt und Fronleichnam.

  • Noch ein Wort zum Essen: Wir legen Wert auf qualitativ hochwertige Bio-Produkte. Das Essen ist vegetarisch, es gibt viel Obst und Rohkost, dafür wenig Süßes. Nur bei Festen dürfen auch Würstle oder Fleischküchle das Buffet bereichern.

Eltern
 

  • Diese Kosten kommen auf die Eltern zu:

    • Aufnahmebeitrag: 100 € pro Familie

    • Materialgeld: 60 € jährlich

    • Elternbeitrag pro Kind: 290 € monatlich bei voller Buchungszeit; hierin enthalten ist bereits: Frühstücks- und Jausengeld, 3x Mittagessen pro Woche (Catering-Tage), Reiten 10x/Jahr, Englisch/Französisch ca. 38x/Jahr, Ausflüge etc.
      Wir sind durch das Land Bayern gefördert, d.h. ab etwa dem dritten Lebensjahr des Kindes (abhängig von Stichtagen) bekommen die Eltern den Beitrags-Zuschuss des Landes Bayern weitergereicht. Der Elternbeitrag reduziert sich dadurch auf 190 €.

    • Kochen pro selbst gekochte Mahlzeit: ca. 30-45 €, etwa alle 2  Monate einmal

    • Theaterbesuch (freiwillig!): ca. 10 € jährlich

    • Beiträge zum Buffet bei Festen ca. 6x/Jahr